Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

FV Langenalb - SG Unterreichenbach/Schw. 1:2 (0:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 16. Spieltag, So. 04.12.2016

Enttäuschende Vorstellung

Eine Woche nach dem überragenden Sieg gegen den Tabellenführer, traf unsere Mannschaft auf einem Lauf- und zweikampfstarken Gegner und war damit überfordert. Mit dem schwierigen  Geläuf, teils gefroren - teils weich und rutschig, kamen unsere Spieler deutlich schwerer zu Recht als die Gäste und diese gingen in einer starken Anfangsphase nicht überraschend mit 1:0 in Führung.

Der FVL erspielte sich danach zwar Feldvorteile, doch es dauerte bis zur 60. Minute, ehe Dominik Feder den verdienten Ausgleich zum 1:1 erzielte. Kaum 5 Minuten später gingen die Gäste jedoch erneut in Führung, als man in der Abwehr nicht gut postiert war und einen einfachen lang und hoch geschlagenen Ball nicht verteidigt bekam. In der Schlussphase dann ein verzweifeltes Anrennen des FVL, der sich allerdings weder mit spielerischen Mitteln noch mit der Brechstange durchsetzen konnte und immer wieder in der kompakten Gästedefensive fest rannte und so eine schmerzhafte Heimniederlage einstecken musste.

Tor: 1:1 Dominik Feder (64.)

Es spielten: Daniel Kern - Kenny Ochs (76. Mario Heidt) - Florian Faaß (81. Denis Diel) - Louis Mangler (85. David Mangler) - Fabian Faaß (46. Marco Grgic) - Alexandr Railean - Philipp Drapa - Mustafa Timar – Dominik Feder - Benjamin Becker - Lars Sickinger.
Ersatz: Stefan König (ETW), Dennis Bodamer.

Ballspende: Erich Duss, Herrmann Dillmann


 

FV Langenalb 2 - SG Unterreichenbach/Schw. 2 1:3 (1:1)

Kreisklasse B2 Pforzheim, 16. Spieltag, So. 04.12.2016

Negativtrend fortgesetzt

 

Auch gegen das Tabellenschlusslicht konnte unsere 2. Mannschaft nicht punkten und musste eine wiederum unnötige Niederlage einstecken.

Tom Riegsinger konnte zwar in der 30. Minute zum 1:0 treffen, allerdings blieb das Tor ohne Signalwirkung. Es wurde leidenschaftslos agiert, man ließ dem Gegner alle Möglichkeiten sein Spiel aufzubauen und so dauerte es auch nicht lange, bis in der 40. Minute das verdiente 1:1 fiel.

Auch nach der Halbzeit fand man nicht in das gewohnte Kampfspiel. Chancen wurden nicht genutzt und man fand keine Mittel, den Gegner unter Druck zu setzen. Mit einem Doppelschlag in der 80. und 81. Minute konnte Unterreichenbach/Schwarzenberg verdient 3 Punkte vom Hummelsberg mitnehmen.

Tor: 1:0 Tom Riegsinger (30.)

Es spielten: Stefan König - Dennis Bodamer - Mike Gailer - Andreas Welcker – David Kirchenbauer – Yannick Finter (75. Robert Knauf) – David Mangler - Denis Diel - Tom Riegsinger - Jan Seemann (80. Sandro Finter) - Robin Roos (10. Hayder Abbas Mzedawee (46. Tobias Melchior)).


 

Weihnachtsfeier 2016

Zur unserer alljährlichen Weihnachtsfeier möchten wir alle Spieler der 1+2 Mannschaft, sowie alle Mitglieder, Ehrenmitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich einladen.

Samstag, den 17.12.2016 ab 19:00 Uhr im Clubhaus.

Nach dem Essen gibt es eine Bescherung für die Mannschaft, Trainer, Verwaltung, Sponsoren und Helfern. Danach stehen wieder ein paar Vorführungen von der Mannschaft auf dem Programm, die für eine gute Unterhaltung sorgen werden.

Anschließend wollen wir in der Blau-Weiß-Bar den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Auf ihr Kommen würde sich der Fußballverein Langenalb freuen.


 

FV Langenalb - 1.FC Engelsbrand 5:1 (3:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 15. Spieltag, So. 27.11.2016

Sieg im Topspiel

 


Im letzten Spiel der Vorrunde empfing man den derzeitigen Tabellenführer aus Engelsbrand zum Top Spiel in Langenalb. Mit einem Sieg konnte man zwar die Gäste nicht überholen, aber zumindest den Abstand verkürzen und bei einem Spiel weniger war die Chance auf die Tabellenführung noch vor der Winterpause immer noch gegeben. Die Anfangsphase gehörte jedoch den Gästen, die einen guten Kombinationsfußball boten und die FVL Defensive einige Male in Nöte brachten, wobei die FCE Spieler zweimal nur knapp das FVL Gehäuse verfehlten und eine Führung nicht unverdient gewesen wäre. Nach 10 Minuten hatte sich unser Team aber gefangen und machte nun selbst Druck auf das Gästetor, aus dem heraus das 1:0 durch Marco Grgic entstand, der eine klasse Einzelleistung mit einem satten Schuss ins lange Eck abschloss. In der 20. Minute der bis dahin verdiente 1:1 Ausgleich für die Gäste, als ein FC Stürmer aus 10 Metern frei zum Schuss kam. In der Folgezeit machte unser Team jedoch mehr Druck nach vorne und mit einem Doppelschlag in der 34. und 38. Minute schoss Alex Railean den FVL mit 3:1 in Front.

 

Nach der Pause sah man weiterhin ein ausgeglichenes Spiel in dem die Gäste weiterhin Ihre Chancen suchten, doch der FVL stand sehr gut in der Defensive und konnte auch brenzlige Situationen immer wieder klären und Gegenangriffe starten. Nachdem man einige gute Möglichkeiten nicht gut zu Ende gespielt hatte, klappte es dann in der 75. Minute doch, als man den Ball an der Torauslinie noch einmal zurück erkämpfte und die überlegte Hereingabe vom aufgerückten Innenverteidiger Musti Timar zum 4:1 vollendet wurde. Im direkten Gegenzug ließ man sich dann zu einem überflüssigen Foul im Strafraum hinreißen, was mit einem Strafstoß für die Gäste geahndet wurde. Daniel Kern war jedoch nicht zu bezwingen und parierte den Schuss und mit vereinten Kräften verhinderte man im Anschluss auch die zweiten und dritten Torschüsse. In der 82. Minute machte dann Alex Railean mit seinem Treffer zum 5:1 alles klar, als er bei einem Konter davonzog und mit einem Schuss ins lange Eck einnetzte.

Tore: 1:0 Marco Grgic (12.), 2:1 Alexandr Railean (34.), 3:1 Alexandr Railean (38.), 4:1 Mustafa Timar (75.), 5:1 Alexandr Railean (82.).

Es spielten: Daniel Kern - Kenny Ochs (70. Dennis Bodamer) - Florian Faaß - Louis Mangler - Fabian Faaß - Alexandr Railean - Philipp Drapa - Marco Grgic - Mustafa Timar - Benjamin Becker - Lars Sickinger.
Ersatz: Benedikt Lorsch (ETW), Tom Riegsinger, Sven Sickinger.

Ballspende: Peter Sand, Firma Bagger Schäfer, Michael Drapa


 

FV Langenalb 2 - 1.FC Engelsbrand 2 0:2 (0:1)

Kreisklasse B2 Pforzheim, 15. Spieltag, So. 27.11.2016

Nach Licht folgt Schatten

 

Die zweite Mannschaft blieb ihrer Linie treu und man tat sich gegen einen vermeintlich leichten Gegner schwer. Nach dem starken Auftritt vergangener Woche konnte die Mannschaft zu keiner Zeit an die gezeigte Leistung anknüpfen. Von Beginn an übernahm Engelsbrand das Kommando und man fand kein Mittel, um den Gegner unter Kontrolle zu bringen. Chancen waren Mangelware und die wenigen, die sich boten, wurden nicht genutzt. So fiel folgerichtig in der 42. Minute das 0:1, als der gegnerische Stürmer sträflich frei zum Schuss kam.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Es wurde Fußball ohne Leidenschaft gespielt, was der Gegner konsequent nutzte und in der 55. Minute auf 0:2 erhöhte. Allein der wiederum starken Leistung unseres Torhüters Benny Lorsch war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen ist

Es spielten: Benedikt Lorsch - Dennis Bodamer - Mike Gailer - Andreas Welcker - Sven Sickinger (60. Hayder Abbas Mzedawee) - Denis Diel - Tom Riegsinger - Jan Seemann (46. Haci Mawlood) - Christian Freiberger (85. Stefan König) - Herbert Poeverlein (60. Tobias Melchior) - Robin Roos.


 

SG Oberes Enztal - FV Langenalb 0:5 (0:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 14. Spieltag, So. 20.11.2016

Standesgemäßer Erfolg


Die Aufgabe war nicht so einfach, wie es die Höhe des Sieges im Nachhinein erscheinen lässt, denn die Mannschaft der Gastgeber ist erwiesenermaßen Heimstark und hatte zuhause bis dato noch kein Spiel verloren. Unsere Mannschaft war also gewarnt und ging von daher von Beginn an auch sehr konzentriert, aber auch selbstbewusst und ohne Angst zu Werke. Man erspielte sich in der ersten halben Stunde auch klare Feldvorteile, die man allerdings nicht in Tore ummünzen konnte. Hinzu kam noch ein nicht gegebener Strafstoß für den FVL nach einem klaren Foulspiel im Strafraum der SG. Die Gastgeber fokussierten sich vornehmlich auf die Verteidigung des eigenen Tores und standen meist tief in der eigenen Hälfte und warteten auf Konter, sodass für den FVL wenig Platz und Zeit zum Kombinieren blieb. So dauerte es bis zur 45. Minute, ehe man nach einer Flanke und Kopfballablage endlich das längst verdiente 1:0 durch Louis Mangler erzielte.

Nach der Pause machte unser Team sofort weiter Druck und Benny Becker markierte mit einem satten Linksschuss in der 48. Minute das 2:0. Die Gastgeber waren nun sichtlich durcheinander und der FVL nutzte dies schon Minuten später mit dem 3:0 durch Alex Railean. Auch in der Folgezeit hatte der FVL klare Feldvorteile und zahlreiche gute Tormöglichkeiten, aus denen noch das 4:0 durch Alex Railean und das 5:0 durch Benny Becker folgten.

Tore: 0:1 Louis Mangler (45.), 0:2 Benjamin Becker (46.), 0:3 Mustafa Timar (53.), 0:4 Alexandr Railean (76.), 0:5 Benjamin Becker (85.).

Es spielten: Daniel Kern - David Mangler (74. Dennis Bodamer) - Kenny Ochs (46. Marco Grgic) - Florian Faaß - Louis Mangler (46. Mustafa Timar) - Mario Heidt - Fabian Faaß - Alexandr Railean - Philipp Drapa - Benjamin Becker - Lars Sickinger.


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook

Termine

Tabelle A2-Liga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Wer ist Online

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang