Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

FV Langenalb - 1.FC Engelsbrand 2:4 (1:3)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 4. Spieltag, So. 08.09.2019

Nachdem der FVL die beiden letzten Spiele souverän gewonnen hatte, erwarteten die Zuschauer einen Sieg gegen den FC Engelsbrand. Die Gäste gingen hoch motiviert in die Partie, galt es doch den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Mit aggressivem Pressing im Zweikampfverhalten und lauffreudigen Stürmern setzte man die Heimmannschaft von Anfang an gehörig unter Druck. Die FVL-Abwehr war zeitweise total desorientiert und so war es nicht verwunderlich, dass man bereits nach 6 Minuten mit 0:1 in Rückstand geriet. Doch bereits im Gegenzug war es Maximilian Rittmann der den 1:1 Ausgleich erzielte. Wer gedacht hatte, dass dieser Treffer der Heimmannschaft Auftrieb verleihen würde, wurde enttäuscht, man kam zu keinem Zeitpunkt so richtig ins Spiel. Zudem handelte man sich in der 23. Minute durch eine sinnlose Meckerei einen Freistoß ein. Die Gäste nahmen dieses Geschenk dankend an und gingen mit einem Tor der Marke „Tor des Monats“ mit 1:2 in Führung. Fast mit dem Pausenpfiff erneut Freistoß für die Gäste, bei der Freistoßhereingabe in den Strafraum stand auf der rechten Seite ein Stürmer der Gäste völlig „blank“ und vollendete problemlos zum 1:3.

In der 2. Halbzeit verstärkte der FVL seine Angriffsbemühungen, konnte die Gäste aber nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Das Gegenteil war der Fall, bei Kontern der Gäste konnte Torwart Jannis Pfeiffer nur mit einigen Glanzparaden mit Mühe einen höheren Rückstand verhindern. Damit hielt er seine Mannschaft im Spiel bis zur 87. Minute als Mirko Reuter mit seinem Tor zum 2:3 für neue Hoffnung im Lager der Einheimischen sorgte. Doch schon eine Minute später war die Chance vertan zumindest einen Punkt zu ergattern. Ein Missverständnis in der Langenalber Abwehr war ein weiteres Geschenk, das die Gäste eiskalt zum 2:4 Endstand nutzten. Der Sieg für die starken Gäste aus Engelsbrand war hochverdient.

Tore: 1:1 Maximilian Rittmann (6.), 2:3 Mirco Reuter (87.).

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Dennis Bodamer - Benjamin Becker - Zhaneto Ndoja - Mario Heidt - Cedric Mangler - Mika Auer - Mirco Reuter - Tim Schaar - Hardy Duss (68. Leon Scheib) - Maximilian Rittmann.
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Fabian Faaß, Harry Mayer, Tom Riegsinger.

Ballspende: Erich Duss, Herrmann Dillmann, Intersport Elsässer


 

VFB Pfinzweiler - FV Langenalb 2 3:2 (1:0)

Kreisklasse B2 Pforzheim, 3. Spieltag, So. 01.09.2019

Niederlage im Derby

Vom Anstoß weg gaben die Blau-Weißen klar den Ton an und erspielten sich ein klares Übergewicht. Bei einigen Großchancen scheiterte man mehrmals sehr knapp. Selbst klarste Chancen konnte man nicht verwerten. Pfinzweiler machte es der FVL Truppe dann vor und traf mit dem ersten Torschuss zum 1:0. Der Freistoßschütze verwandelte mit Marke Tor des Monats. Langenalb versuchte nun mit Tempoverschärfung zum Ausgleich zu kommen. Die Pfinzer bremsten unsere Truppe immer wieder mit rüden Fouls aus, sodass der Spielfluss stets wieder unterbrochen wurde.

Nach dem Halbzeitpfiff drängten die Langenälber auf den Ausgleich, Torchancen blieben aber Mangelware, man spielte einfach zu umständlich und nutzte nicht die ganze Breite des Platzes.Nach einem Konter erhöhte Pfinzweiler auf 2:0, dabei ging allerdings ein klares Abseits voraus. Die Blau Weißen rafften sich nochmal auf und trafen durch Tim Schaar per Elfmeter zum 1:2. Nach einem weiteren Konter in der 80. Spielminute traf Dominik Sprengel zum 3:1 für den Gastgeber. Leon Scheib traf noch zum 3:2 Endstand in der 85. Spielminute. Mit etwas Glück wäre sogar noch der Ausgleich möglich gewesen, doch Dominik Feder scheiterte nach einem schönen Solo am Schlussmann der Pfinzer und es blieb beim glücklichen Sieg für den VFB.

Es war ein typisches Derby mit vielen Zweikämpfen, leider hat es der Schiedsrichter versäumt die harte Gangart der Heimelf zu unterbinden, umso die übertriebene Härte aus dem Spiel zu nehmen.

Tore: 2:1 Tim Schaar (61.,FE), 3:2 Leon Scheib (85.).

Es spielten: Stephan Schott - Maximilian Bäzner (45. Mika Auer) - Sven Peisker - Leon Scheib - Andreas Welcker - Florian Faaß - Sven Apelt (45. Tim Schaar) - Harry Mayer (26. Jano Szelwies) - Maik Herb - Firat Canpolat - Dominik Feder.

Ersatz: Jannis Pfeiffer (ETW), Serkan Apak, Patrik Bodamer.


 

Nachholspiel

Das am Mittwoch, den 21.08. wegen Dunkelheit abgebrochene Pokalspiel gegen den TSV Weiler wurde nun neu angesetzt. Das Spiel findet Mittwoch, den 11. September um 19:00 Uhr statt. Aber aufgrund des fehlenden Flutlichts in Langenalb findet das Spiel auf dem Sportplatz des TSV Weiler statt.


 

FV Langenalb - SpG Oberes Enztal 5:1 (3:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 2. Spieltag, So. 25.08.2019

Erstes Erfolgserlebnis geholt

Nachdem man am ersten Saisonspiel mit leeren Händen dastand, wollte man im Lager des FVL beim ersten Heimspiel nun die ersten 3 Punkte holen. Entsprechend motiviert ging man in die Partie und legte auch gleich ein hohes Tempo vor, was schon in der 1. Minute zum 1:0 durch Lars Sickinger führte. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt und konnten sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Der FVL machte mächtig Druck und in der 25. Minute war dann auch schon das 2:0 fällig, als Benny Becker einen Kopfball wuchtig unter die Latte setzte. Nur 10 Minuten später sah man das 3:0 durch Hardy Duss, der einen Freistoß aus 25 Metern über die Mauer hinweg ins kurze Eck zirkelte.

Nach der Pause ging der Sturmlauf des FVL weiter und es dauerte wieder nur 10 Minuten, um das 4:0 durch Benny Becker zu bejubeln. In der Folgezeit ließ man einige Chancen ungenutzt, doch auch so kam man noch zum 5:0, als erneut Hardy Duss einen Freistoß direkt verwandelte. Nachdem man beim FVL nun einige Male gewechselt hatte, war das Tempo raus aus dem Spiel und die Gäste kamen in der Schlussphase tatsächlich zu den ersten gefährlichen Angriffsaktionen des gesamten Spiels und zum Ehrentreffer. Beim 5:1 blieb es dann aber auch und endlich durfte man beim FVL wieder einen Heimsieg feiern.

Tore: 1:0 Lars Sickinger (1.), 2:0 Benjamin Becker (26.), 3:0 Hardy Duss (38), 4:0 Eigentor, 5:0 Hardy Duss (73.).

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Dennis Bodamer - Zhaneto Ndoja - Louis Mangler (68. Mika Auer) - Mario Heidt - Cedric Mangler (83. Jeremy-Steven Fix) - Hardy Duss - Benjamin Becker - Lars Sickinger (42. Mirco Reuter) - Maximilian Rittmann - Jano Szelwies (79. Tim Schaar).
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Florian Faaß, Sven Sickinger, Harry Mayer.

Ballspende: Hans und Max Bäzner


 

FV Langenalb - TSV Weiler 3:3 (0:2)

Kreispokal Pforzheim, Achtelfinale, Mi. 21.08.2019

Abbruch in der Verlängerung

Im Achtelfinale durfte man Zuhause den Kreisligisten und Nachbarn aus Weiler empfangen. Bei guten äußeren Bedingungen und einer ansehnlichen Zuschauerkulisse entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der die Gäste bei Ihren Torraumszenen mehr Glück hatten. Das 0:1 war sehr unglücklich, als ein Schuss an die Querlatte knallte und dann vom Rücken des Torhüters ins Tor sprang. Das 0:2 fiel kurz vor der Pause nach vorheriger klarer Abseitsposition, als ein Abwehrspieler des FVL beim Klärungsversuch den Ball ins eigene Tor abfälschte.

Nach dem Seitenwechsel sah man einen offensiven und druckvollen FVL, der zunächst einen Strafstoß vergab, dann aber durch Zhaneto auf 1:2 verkürzte. In der 67. Minute dann der längst fällige Ausgleich zum 2:2 durch Maxi Rittmann. Nur Minuten später die Führung für den FVL mit dem 3:2 durch Benny Becker. Nun wachten auch die Gäste wieder auf und forcierten ihr Offensivspiel, wobei sie hauptsächlich mit langen hohen Bällen agierten und die FVL Deckung inklusive Torhüter Jannis Pfeiffer dies gut verteidigten. Bei einigen Kontern hätte man eigentlich den Sack zumachen müssen, hätte man dies besser zu Ende gespielt. Nach 90 Minuten wurden vom Schiedsrichter noch 2 Minuten Nachspielzeit angezeigt und als diese herum waren wurde immer noch weitergespielt und nach 2 weiteren Minuten gelang den Gästen tatsächlich der Ausgleich zum 3:3, als erneut ein weiter Pass übers ganze Feld einen Abnehmer im FVL Strafraum fand.

So ging es bei einbrechender Dämmerung in die Verlängerung, die der Referee dann in der 10. Minute abbrach, da aufgrund Dunkelheit kein Spiel mehr möglich war. Aufgrund des Abbruchs muss das Spiel in absehbarer Zeit wiederholt werden.

Tore: 1:2 Zhaneto Ndoja (54.), 2:2 Maximilian Rittmann (67.), 3:2 Benjamin Becker (70.).

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Dennis Bodamer (88. Mika Auer) - Zhaneto Ndoja - Louis Mangler - Fabian Faaß (73. Phil Burkhardt) - Cedric Mangler (65. Mirco Reuter) - Tim Schaar - Hardy Duss - Benjamin Becker - Maximilian Rittmann - Jano Szelwies.
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Sven Sickinger, Jens Helfrich.


 

1.FC Dietlingen - FV Langenalb 4:2 (1:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 1. Spieltag, So. 18.08.2019

Gleich im ersten Spiel trafen die von den Experten hoch gehandelten Favoriten für den Aufstieg in Dietlingen aufeinander. Nach einer kurzen Drangphase der Heimmannschaft bekam Langenalb das Spiel immer besser in den Griff und erspielte sich gute Torchancen. Ein Treffer schien nur eine Frage der Zeit. Der fiel auch bereits in der 12. Minute, aber der Schiedsrichter wollte ein Foul gesehen haben und gab den Treffer nicht. So kam es wie es kommen musste und Dietlingen erzielte wie aus dem Nichts in der 23. Minute aus Abseits verdächtiger Position das 1:0. Langenalb blieb aber weiter am Drücker und nach tollem Zusammenspiel zwischen Benni Becker und Maxi Rittmann erzielte derselbe das hochverdiente 1:1. Kurz vor der Halbzeit wurde Maxi Rittmann im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und auch der Gegner rechnete mit einem Elfmeter. Der Schiedsrichter wollte aber eine „Schwalbe“ gesehen haben und gab zum Entsetzten der Langenalber Spieler und Zuschauer die Gelbe Karte.

In der zweiten Halbzeit war es dann erneut Maxi Rittmann der nach tollem Pass von Sven Sickinger in der 70. Minute, den FVL mit 2:1 in Führung brachte. Ein Auswärtssieg schien greifbar nahe. In der 79. Minute war die Langenalber Verteidigung geradezu konfus und verursachte vollkommen unnötig einen Elfmeter den die Platzherren zum 2:2 verwandelten. Das Unheil nahm seinen Verlauf, mangelnde Konzentration und nachlassende Kondition unserer Mannschaft führte gar zum 3:2 für Dietlingen in der 85. Minute. In der 89. Minute wurde Phil Burkhardt im Strafraum der Platzherren vom letzten Mann zu Fall gebracht, der Schiedsrichter verlegte den Tatort kurzerhand außerhalb des Strafraums auf eine persönliche Strafe verzichtete er ganz. Der Freistoß wurde von der Mauer abgewehrt und der direkte Gegenzug führte zum 4:2 Endstand.

Fazit: Nur wenn man die gute Leistung der 1. Halbzeit über 90 Minuten bringt wird man um den Aufstieg mitspielen können.

Tore: 1:1 Maximilian Rittmann (40.), 1:2 Maximilian Rittmann (71.).

Es spielten: Stephan Schott - Jeremy-Steven Fix (63. Mirco Reuter) - Zhaneto Ndoja - Mario Heidt - Fabian Faaß (80. Tim Vögele) - Sven Sickinger (71. Phil Burkhardt) - Mika Auer - Jens Helfrich (53. Hardy Duss) - Benjamin Becker – Maximilian Rittmann - Jano Szelwies.
Ersatz: Tim Schaar


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook


Im Clubhaus FV Langenalb

Bundesliga Live

Ab sofort zeigen wir im Clubhaus FV Langenalb wieder alle Spiele der Fußball-Bundesliga live auf Sky. Natürlich gibt es auch alle Champions- und Europa League Spiele zu sehen. Seit live dabei und drückt für euren Lieblingsverein in geselliger Runde die Daumen.

Bambini

 

Du bist zwischen 3 und 6 Jahre alt und hast Freude am Fußballspielen. Dann komm einfach mal zu einem Training vorbei.

Das Bambini-Training findet jeden Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr auf dem Sportplatz oder in der Turnhalle Langenalb statt.

Termine

Tabelle A2-Liga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist Online

Aktuell sind 172 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang