Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

Wildbesen 2017

Tradition und Kulinarisches!

Der FV Langenalb lädt herzlichst alle Mitglieder und Freunde aus nah und fern zum Langenalber Wildbesen ein.

Vom Samstag, 14. bis Sonntag, 15. Oktober 2017 bietet Ihnen die FVL-Küche ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art. Wildbret vom Hirsch, Reh und Wildschwein in Variationen, überaus schmackhaft zubereitet, ein MUSS für jeden Feinschmecker. Wild als Hirsch-, Reh- und Wildschweinbraten mit Spätzle, Pommes frites oder handgemachten Semmelknödel und saisonfrischen, selbst zubereiteten, knackigen Salaten. An beiden Tagen bieten wir Ihnen zusätzlich noch ein paniertes Schweineschnitzel mit Beilagen an. Dazu reichen wir unsere bekannten Wein- und Bierspezialitäten sowie allerlei alkoholfreie Getränke. Zum Kaffee bieten wir hausgemachte Kuchen und Torten an. Nutzen Sie einen oder beide Tage und kehren Sie ein zum 10. Langenalber Wildbesen im liebevoll dekorierten Clubhaus FV Langenalb.

Samstag und Sonntag ist ab 11.30 Uhr das Clubhaus zum Wildbesen-Essen geöffnet. Auf dem Sportprogramm steht am Samstag um 14.00 Uhr das C-Jugendspiel gegen die  SG Heckengäu. Am Sonntag spielt um 13.00 Uhr der TSV Schömberg 2 gegen unsere 2. Mannschaft in der C-Liga 2, anschließend spielt unsere 1. Mannschaft um 15.00 Uhr gegen den 1.FC Dietlingen in der Kreisliga Pforzheim.

Zwingend zu empfehlen: Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Tisch und Ihre gewünschte Uhrzeit unter Telefon 07248-6352 täglich ab 16.30 Uhr.

Auszug aus unserer Speisenkarte:

  Rehbraten aus der Keule

  Hirschbraten

  Wildschweinbraten

  Wildgulasch

  Jeweils mit Waldpilzen und Preiselbeerbirne, Beilagen nach Wahl

  Beilagen:

  Spätzle, Pommes oder handgemachte Semmelknödel

  Gemischter Salat oder Rotkraut

 

  Schweineschnitzel paniert mit Spätzle oder Pommes und gemischter Salat

  Großer gemischter Salat mit Putenstreifen


 

FV Langenalb - Spvgg Coschwa 2:0 (0:0)

Kreisliga Pforzheim, 8. Spieltag, So. 08.10.2017

Mit einer guten Vorbereitungswoche stieg unsere Mannschaft in das wichtige Spiel gegen den Nachbarn aus Conweiler-Schwann ein, denn immerhin waren die anvisierten 3 Punkte wichtig um sich zum Tabellenende weiter abzusetzen. Die Gäste hatten aber ähnliche Ziele und so entwickelte sich eine temporeiche Begegnung, in der die SpVgg in der ersten Hälfte mit spielerischen Vorteilen Punkten konnte. Doch die Defensive des FVL war sehr aufmerksam und unterband am und im eigenen Strafraum jegliche Torgefahr der Gäste. Das Umschaltspiel des FVL war zunächst nicht von Erfolg gekrönt und es sprang nur eine Großchance durch Denis Diel dabei heraus, der eine Hereingabe leider nicht verwerten konnte.

So wurden torlos die Seiten gewechselt und mit zunehmender Spieldauer wurde unser Team immer selbstsicherer und trug gefährliche Angriffe vor das Coschwa Tor. Nach einem sehenswerten Angriff über die linke Seite war es dann soweit, man durfte das erlösende 1:0 durch Benny Becker in der 60. Spielminute bejubeln, der sich im Strafraum der Gäste durch setzte und mit einem satten Linksschuss die Führung für sein Team erzielte. In der Folgezeit war der FVL dem zweiten Treffer näher und der eingewechselte Mirco Reuter erwies sich als wahrer Joker, als er einen Konter in der 83. Minute eiskalt mit dem 2:0 abschloss. Die verbliebenen 10 Minuten plus Nachspielzeit brachte man schadlos über die Bühne und beim Schlusspfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters, durfte man einen letztlich verdienten Sieg bejubeln.

Tore: 1:0 Benjamin Becker(60.), 2:0 Mirco Reuter (83.).

Es spielten: Daniel Kern - Kenny Ochs - Louis Mangler (65. Florian Faaß) - Mario Heidt - Fabian Faaß - Denis Diel (79. Mirco Reuter) - Thomas Ernst (83. Hardy Duss) - Mustafa Timar - Jano Szelwies - Benjamin Becker - Lars Sickinger (87. Tom Riegsinger).
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Sven Sickinger.

Ballspende: Horst Herb, Kurt Schaeffer, Firma Bagger Schäfer.


 

SV Büchenbronn - FV Langenalb 0:2 (0:0)

Kreisliga Pforzheim, 7. Spieltag, So. 1.10.2017

Auswärtssieg beim Tabellendritten

Eine ganz starke Vorstellung bot unsere Elf beim Tabellendritten Büchenbronn. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Langenalb zwei gute Möglichkeiten durch Lars Sickinger liegen lassen, wo man schon in Führung gehen müsste. Die Einheimischen hatten aber auch zwei gute Chancen, wo einmal Torhüter Daniel Kern glänzend reagierte und die zweite Chance war ein Strafstoß, den der SV Schütze am Tor vorbei schoss. 

Nach der Pause dann zunächst eine Sturm-und Drangphase der Einheimischen, die der FVL aber mit vereinten Kräften überstand und danach viel Platz zu gefährlichen Kontern hatte. Bei einem Freistoß in der 60. Minute für den FVL, ging Langenalbs kopfballstärkster Spieler, Mustafa Timar, mit nach vorne und  erwischte den Ball optimal und platzierte das Leder hoch ins lange Eck zum 1:0 für den FVL. In der Folgezeit  gingen die Hausherren noch mehr in die Offensive, und versuchten das FVL Bollwerk zu knacken, aber die Mannen um Mustafa und Daniel hielten dem Druck stand und man sah in der Schlussphase dann gute Konterchancen des FVL, wo man einfach das 2te Tor machen musste. Nachdem Fabian Faaß zunächst nur die Latte traf machte er in der 90. Minute das entscheidende 2:0. Vorausgegangen war ein überhartes Einsteigen des SV Torhüters, bei dem Dennis Bodamer schwer verletzt wurde und der Referee bereits auf Strafstoß entscheiden wollte, als er sah dass ein Vorteil entstand, denn Fabian setzte dem Ball nach und schob ins leere Tor ein.

Insgesamt eine ganz starke Leistung der gesamten Elf. Weiter so, dann klappt es auch mit dem Saisonziel Klassenerhalt. 

Tore: 0:1 Mustafa Timar (60.), 0:2 Fabian Faaß (90+1.) 

Es spielten: Daniel Kern - Dennis Bodamer (90. Dennis Wendel) - Mario Heidt - Fabian Faaß - Denis Diel (54. Mirco Reuter) - Onur Yavuz (54. Louis Mangler) - Thomas Ernst - Mustafa Timar - Benjamin Becker - Lars Sickinger (82. Christoph Beisel) - Jano Szelwies.


 

FV Langenalb - FC Germ. Singen 1:1 (1:0)

Kreisliga Pforzheim, 6. Spieltag, So. 24.09.2017

Verdientes Remis gegen starke Gäste

Die Germanen reisten mit 3 Siegen an und zeigten von Anfang an, dass sie ein eingespieltes, spielstarkes Team waren. Entsprechend hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel und auch mehr gefährliche Torraumszenen. Der FVL hielt jedoch dagegen und konnte sich auf eine starke Defensive um Torhüter Kern verlassen. Mitte der ersten Hälfte hatte auch der FVL gute Offensivaktionen und Tormöglichkeiten zu verzeichnen. Aus einer dieser Szenen resultierte ein an Lars Sickinger verursachter Strafstoß, den Onur Yavuz zur 1:0 Führung verwandelte. Damit ging es auch in die Pause.

Mit Beginn der zweiten Hälfte legten die Germanen gleich wieder mit vollem Tempo los und erzwangen in der 48. Minute einen Strafstoß, der vermeidbar gewesen wäre. Der Schütze verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. Im Anschluss daran hatten die Gäste eine Sturm- und Drangphase und der FVL überstand die folgenden 15 Minuten mit viel Glück und Geschick schadlos. Ab der 65. Minute hatte man sich jedoch befreit und plötzlich sah man gefährliche Konter des FVL und drei glasklare Torchancen  aus besten Schusspositionen, die man leider allesamt ungenutzt liegen ließ, um gegen einen spielerisch überlegenen Gast doch noch einen Sieg zu landen.

Tor: 1:0 Onur Yavuz (31.)

Es spielten: Daniel Kern - Dennis Bodamer - Christoph Beisel - Mario Heidt - Fabian Faaß - Denis Diel (52. Florian Faaß) - Onur Yavuz - Mustafa Timar - Jano Szelwies (62. Mirco Reuter) - Benjamin Becker - Lars Sickinger (80. Louis Mangler).
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Kenny Ochs.

Ballspende: Katja Weber, Bernd Hesse, Uwe Owczarek.


 

GU-Türk. SV Pforzheim - FV Langenalb 4:1 (1:1)

Kreisliga Pforzheim, 5. Spieltag, So. 17.09.2017
Schwache Vorstellung

Obwohl das Spiel für den FVL in der Anfangsphase wunschgemäß anlief und man schon in der 5. Minute durch einen Kopfballtreffer von Mustafa Timar mit 1:0 in Führung ging, fand unsere Mannschaft zu keinem Spiel. Die Gastgeber übernahmen das Spielgeschehen auf dem Platz und kamen zu zahlreichen Torszenen, und folgerichtig zum 1:1 Ausgleich in der 35. Minute. Der FVL war mit der Führung im Rücken viel zu passiv und gelegentliche Konter wurden auch nicht gut zu Ende gespielt.

 

In der zweiten Hälfte verpasste es der FVL in den ersten 15 Minuten einen Treffer vorzulegen, als man mehrmals gute Konterchancen hatte, diese aber zu leichtfertig und unkonzentriert liegen ließ. Die Gastgeber fanden dann immer besser ins Spiel und erhielten in der 65. Minute einen Strafstoß zugesprochen den diese zum 2:1 nutzten. Den Einheimischen spielte diese Führung in die Karten, denn diese überliefen nun mehrmals die aufgerückte Abwehrreihe des FVL und erzielten im 5 Minutenabstand mühelos weitere Tore zum 4:1 Endstand.

Tor: Mustafa Timar (5.)

Es spielten: Daniel Kern - Dennis Bodamer - Kenny Ochs - Mario Heidt - Fabian Faaß - Denis Diel - Onur Yavuz - Mustafa Timar - Benjamin Becker - Lars Sickinger (82. Tom Riegsinger) - Jano Szelwies (79. Louis Mangler).
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Florian Faaß, Sven Sickinger.


 

FV Langenalb - FSV Buckenberg 0:3 (0:2)

Kreisliga Pforzheim, 4. Spieltag, So. 10.09.2017

Chancenlos gegen Titelaspirant

Die Gäste traten sehr Ball- und Kombinationssicher auf und bestimmten das Spielgeschehen in der Anfangsphase. Dadurch erspielten diese sich einige gute Tormöglichkeiten und in der 25. Minute nutzte der FSV Mittelstürmer eine erneute Möglichkeit allein vorm Tor zum 0:1.Mit dem Rückstand legte sich die FVL Truppe nun etwas mehr ins Zeug und bot eine Partie auf Augenhöhe und kam ebenfalls zu einigen Möglichkeiten. Leider fehlte im Abschluss die nötige Konsequenz. Die Gäste verwalteten die Führung und warteten geduldig auf weitere Gelegenheiten und Lücken in der FVL Defensive. Diese fanden Sie in der 44. Minute und schon stand es 0:2.

Nach der Halbzeitpause ein ähnliches Bild und Spielgeschehen. Während sich der FVL mühte und vermehrt in die Offensive ging, warteten die Gäste aus einer sehr sicheren Defensive heraus auf schnelle Gegenstöße. Dies führte in der 65. Minute zum 0:3, als ein Gästeakteur nach einem Steilpass allein aufs  FVL Tor zulief und sicher vollendete. Die Schlussphase verlief ähnlich und die Gäste hätten sogar noch höher gewinnen können, doch Torhüter Daniel Kern wehrte einige Schüsse, darunter einen Strafstoß, erfolgreich ab.

Es spielten: Daniel Kern - Kenny Ochs - Onur Yavuz - Mario Heidt - Fabian Faaß - Denis Diel - Mustafa Timar - Dominik Feder (19. Florian Faaß) - Benjamin Becker - Lars Sickinger (78. Mirco Reuter) - Jano Szelwies.
Ersatz: Stephan Schott (ETW), Sven Sickinger, Tom Riegsinger.

Ballspende: Michael Drapa, Heinz Weingärtner


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook


Im Clubhaus FV Langenalb

Bundesliga Live

Ab sofort zeigen wir im Clubhaus FV Langenalb wieder alle Spiele der Fußball-Bundesliga live auf Sky. Natürlich gibt es auch alle Champions- und Europa League Spiele zu sehen. Seit live dabei und drückt für euren Lieblingsverein in geselliger Runde die Daumen.

Termine

Tabelle Kreisliga

Tabelle C2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Wer ist Online

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang