Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

FV Langenalb - FC 08 Neureut 2:4 (0:1)

bfv-Rothaus-Pokal, 1.Runde, So. 02.08.2020

Pokalspiel mit unglücklichem Ende

Endlich wieder Fußball auf dem Hummelsberg. Nach der langen Fußball freien Zeit durfte man gleich einen hochkarätigen Gegner begrüßen. Der Landesligist aus dem Kreis Karlsruhe ging als klarer Favorit ins Spiel. Auf der FVL Seite wusste man zu Spielbeginn noch nicht so recht was man zu erwarten hatte. 

Trainer Bouquerot stellte die FVL Jungs aber optimal auf die Partie ein und so entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Die größte Chance für den FVL hatte Cedric Mangler als er eine Hereingabe knapp neben das Tor setzte. Neureut agierte meistens nur über lange Bälle. Kurz vor der Halbzeit konnte der Gegner in Führung gehen, als ein langer Ball nicht konsequent geklärt wurde und der Gästestürmer unseren Goalie überlupfte. So ging es mit 0:1 in die Halbzeitpause.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit drückten unsere Jungs gleich aufs Tempo. So konnte man in 47. Minute den Ausgleich erzielen. Jano Szelwies eroberte sich den Ball umdribbelte noch zwei Spieler und schob dann eiskalt ins Tor ein. Die Freude über den Ausgleich war aber nur von kurzer Dauer, da der Landesligist nach einer Flanke auf 1:2 erhöhen konnte. Trotz des erneuten Rückschlags blieben unsere Jungs ihrer Linie treu und spielten weiter offensiv mit. So war es nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleichstreffer fiel. Nach einer Flanke von Jano Szelwies konnte Sven Sickinger per Direktabnahme das 2:2 erzielen. Kurz darauf hatte man sogar noch die Chance zum Führungstreffer, aber den wuchtigen Kopfball von Denis Diel konnte der Gästetorwart gerade noch übers Tor lenken. Den Zwei-Klassenunterschied zeigten die Gäste nur mit dem Nutzen der Torchancen. So konnte Neureut mit dem dritten Torschuss wieder in Führung gehen und mit einem direkten Freistoßtreffer den 2:4 Endstand erzielen. Ein großes Kompliment geht noch an das Schiedsrichtergespann um Sarah Fahrer, die einen tadellosen Job machten und die FVL Verwaltung, die die Corona Verordnungen optimal umsetzten und den zahlreichen Zuschauern einen tollen Fußball Sonntag bescherten. 

Tore: 1:1 Jano Szelwies (47.), 2:2 Sven Sickinger (69.).

Es spielten: Stephan Schott - Denis Diel - Zhaneto Ndoja - Louis Mangler - Fabian Faaß - Sven Sickinger - Cedric Mangler - Mika Auer (64. Mario Heidt) - Kevin Santoro (69. Maximilian Rittmann) - Benjamin Becker - Jano Szelwies (85. Dominik Feder).
Ersatz: Jannis Pfeiffer (ETW), Firat Canpolat, Thomas Ernst, Dennis Bodamer, Florian Faaß.


 

Staffeleinteilung 2020/21

Kreisklasse A2 Pforzheim                         Kreisklasse B2 Pforzheim
1. FC 08 Birkenfeld 2   SpVgg. Conweiler-Schwann 2
SV Büchenbronn 2 (N)   SpVgg. Dillweißenstein
1.FC Calmbach   Spfr. Dobel
TuS Ellmendingen   1.FC Engelsbrand 2
1. FC Engelsbrand   TV Gräfenhausen
Spfr. Feldrennach   TSV Grunbach 2
VfL Höfen (N)   FV Langenalb 2
SV Huchenfeld 2   SV Neuhausen 2 (N)
FV Langenalb   VfB Pfinzweiler
TSV Mühlhausen   SC Pforzheim
SV Neuhausen   GU Türk. SV Pforzheim 2 (N)
SG Oberes Enztal   SPG Steinegg/Tiefenbronn 2
1.FC Schellbronn   SG Unterreichenbach/Schwarzenb. 2
TSV Schömberg   TSV Weiler 2
FV Tiefenbronn    
SG Unterreichenbach/Schwarzenberg    

 

Rückblick Generalversammlung 2020

Die Generalversammlung wurde vom Vorstandssprecher Volker Faass mit einer Begrüßung aller Mitglieder um 20:15 Uhr eröffnet. Wegen der Corona Pandemie aber etwa drei Monate später als normal, mit mehr Aufwand und wegen der Abstandsregeln mit einer ungewohnten Möblierung.

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung mussten alle teilnehmenden Mitglieder ihren Namen, Adresse oder Telefonnummer angeben und es wurde jedem einen festen Sitzplatz zugewiesen. Dabei wurde festgestellt, dass alle 42 Personen beim FV Langenalb Mitglied und auch stimmberechtigt sind. Damit ist die Versammlung beschlussfähig.
Nach verlesen der Tagesordnung wurde diese durch Handzeichen einstimmig angenommen.

Für die Generalversammlung wurden die Mitglieder satzungsgemäß nach §16 der Satzung zwei Wochen vorab eingeladen durch

  • Veröffentlichung im Straubenhardter Gemeindeblatt KW24 und KW27
  • Aushang am „schwarzen Brett“, da das Clubhaus geschlossen war, wurde das Infobrett an der Eingangstür benutzt
  • Veröffentlichung auf der Homepage ab 8. Juni 2020

Bei der Totenehrung wurde mit einer Schweigeminute an folgende verstorbene Mitglieder gedacht: Werner Pfeiffer, Volker Bodamer, Bernd Waidner, Horst Herb und Ewald Urbach.

Im Rückblick seines Berichtes vom Vorstandssprecher Volker Faas hob er die im Jahr 2019 gut organisierten Fisch- und Wildbesen sowie das Sportfest im Sommer hervor. Den Jahresabschluss machte die Weihnachtsfeier. Nach dem Jahreswechsel konnte noch eine erfolgreiche Aprés Ski Party gefeiert werden bis dann im März das Corona Virus zum Lockdown führte. Damit verbunden wurde der Spielbetrieb eingestellt, die Vereinsgaststätte musste schließen und Veranstaltungen wie Fischbesen und Sportfest konnten nicht stattfinden. Unklar ist, ob die Ü30-Party und der Wildbesen im Oktober veranstaltet werden können. Am 20. Juni wurde auf dem Verbandstag des bfv der Abbruch der aktuellen Saison beschlossen. Die neue Saison soll voraussichtlich wieder am 6. September 2020 starten. Am Ende bedankte er sich bei der Verwaltung, Fans, allen tatkräftigen Unterstützern und bei den Sponsoren und Spendern.

Den Bericht des technischen Vorstandes von Herbert Pöverlein wurde vom Vorstandssprecher Volker Faass vorgelesen, da er aus beruflichen Gründen nicht an der Generalversammlung teilnehmen konnte. Dieser berichtete von zahlreichen Arbeiten, die am und um das Clubhaus herum von Verwaltungsmitgliedern, Spielern und anderen Helfern geleistet wurden. So wurden neue Thermostate angebracht, Türen und Schließanlage mussten nach einem Einbruch erneuert werden, beide Rasenplätze wurden von einer Fachfirma aufwändig bearbeitet, für den Rasenmähroboter wurde ein Unterstand gebaut sowie neue Kabel in den Boden verlegt. Der Schuppen wird zurzeit zum Verkaufsraum ausgebaut. Dabei geht ein ganz besonderer Dank an Volker Faass, der fast täglich alle möglichen Arbeiten am Schuppen erledigt. Zum Schluss bedankte er sich bei allen für die Unterstützung, besonders bei seinen Vorgänger Jürgen Seemann und bei Hardy Duss.

Den Bericht des Spielausschusses wurde vom Maik Herb vorgetragen. Darin war er vom Abschneiden der 1. Mannschaft in der letzten Saison nicht zufrieden, da man als Tabellenletzter aus der Kreisliga abstieg. Auch in dieser Saison war man nach der Vorrunde nur auf einem nicht zufriedenstellenden 9. Tabellenplatz, da man doch das Ziel hatte, ganz oben mitzuspielen. Ein Grund waren auch die vielen Verletzen die man zu beklagen hatte. Die 2. Mannschaft konnte dagegen letzte Saison einen beachtlichen 9. Patz in der B2-Liga erreichen. Auch diese Saison schloss man die Vorrunde mit einem 9. Tabellenplatz ab. Im gegenseitigen Einverständnis wurde die Zusammenarbeit zum Saisonende mit Spielertrainer Jens Helfrich beendet. Mit dem Trainer der 2. Mannschaft Stefan König, konnte man sich auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. Ebenso mit Torwarttrainer Markus Wagner. Für die 1. Mannschaft konnte man wieder das Trainergespann Marcus Bouquerot und Jochen Duss verpflichten. Für die neue Saison können wir 7 Neuzugänge bei 5 Abgängen vermelden. Auf einem außerordentlichen Verbandstag des bfv wurde entschieden, dass die Saison 2019/20 abgebrochen wird und die Aufsteiger nach einer Quotienten-Tabelle ermittelt werden. Absteiger gibt es keine. Der Trainingsbetrieb startete am 18. Juni unter besonderen Auflagen. Geplanter Saisonbeginn für 2020/21 soll der 6. September 2020 sein. Dementsprechend geplant wird das Saison Opening am 24. Juli 2020. Er beendet seine Ausführungen mit dem Dank an seine Kollegen vom Spielbetrieb, bei den Fans, Trainern, Spielern und der Verwaltung.

Im Bericht des Kassiers konnte Claus Conzelmann über die erfolgreichen Feste im Jahr 2019, wie Après Ski Party, Fischbesen, Sportfest, ahg Ü30-Party und Wildbesen berichten. Dabei wurden 1500 - 1800 Arbeitsstunden von Verwaltung und Spielern geleistet. Die Ausgaben beliefen sich im Jahr 2019 auf insgesamt ca. 34.000 €. Davon sind 7.500 € Wasser-, Gas- und Stromkosten, bfv-Gebühren und Schiedsrichterkosten ca. 5.000 €, GEMA und Sky 2.000 €, vier neue Tore 6.000 € und Platzinstandhaltung 9.300 €. Spendeneinnahmen konnte er in Höhe von 5.000 € verzeichnen. Von der Gemeinde und vom Verband gab es Zuschüsse von insgesamt 3.750 €. Er bedankte er sich beim Kantinenwirt Uwe Bass, der zum 31. Oktober 2019 auf eigenem Willen nach gesundheitlichen Problemen das Arbeitsverhältnis auflöste. Das bedeutete, dass das Clubhaus in Eigenregie bis zur Schließung am 09.03.2020 durch die Corona-Pandemie bewirtet wurde. Sein Dank galt allen Helfern die mit ihm abwechselnd hinter der Theke Abend für Abend ihren Dienst verrichteten: Katja, Jochen, Reinhold, Patrik, Angelika, Volker, Michael und Fabian. Nicht nur das Clubhaus blieb während der 4,5-monatigen Corona Krise ohne Einnahmen, auch Fischbesen und Sportfest fielen aus. Was ein Einnahmeausfall von ca. 35.000 € bedeutet. Da war der bewilligte Antrag zur Corona-Hilfe von 9.000 € eine kleine Erleichterung die laufenden Fixkosten zu begleichen. Er bedankte sich bei allen Helfern und bei den Platzkassier Harry Anderer und Bernd Hesse, bei den Kassenprüfern Rainer Hellebrand und Ralf Scheiwe. Zu guter Letzt gab es ein großes Dankeschön an alle Spender, Sponsoren, MatchLive und an Matze Schäfer für die geleistete Arbeit bei der Buchhaltung.

Anschließend gab der Kassenprüfer Rainer Hellebrand seinen Bericht ab und bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Die durchgeführte Entlastung des Kassiers war einstimmig.

Für die Tennisabteilung berichtete der neu gewählte Abteilungsleiter Manfred Mathiske, dass im Januar nach dem Klaus Link von seinem Amt als Leiter der Tennisabteilung zurück getreten ist eine neue Verwaltung gewählt wurde. Ganz besonders bedankte er sich bei Ralf Scheiwe (2. Abteilungsleiter) und bei Timo Urschl (Kassier) für die geleistete Mitarbeit, ohne die die Tennisabteilung nicht so gut dastehen würde. Für die Herrichtung der Tennisplätze wird normalerweise eine Fremdfirma beauftragt, diese wurde aber aufgrund des Spielverbotes verursacht durch das Coronavirus abbestellt. Nachdem wieder in Aussicht gestellt wurde, Tennis spielen zu dürfen, entschied man sich die Plätze in Eigenregie herzurichten. Dadurch konnte man einen Betrag von 1.500 € sparen. Die Mitgliederzahl blieb stabil bei 50 Mitglieder. Überlegt wird, ob man im nächsten Jahr mit Pfaffenrot zusammen eine Mannschaft stellt, um an Meisterschaften teil zunehmen zu können.

Von der Jugendabteilung berichtete Patrik Bodamer, dass auch der Spielbetrieb im Jugendbereich abgebrochen wurde. Das bedeutet für die nächste Saison, dass A- und D-Jugend weiterhin in der Kreisliga spielen und die B- und C-Jugend in die Landesliga aufsteigen. Der Trainings- und Spielbetrieb der Landesliga B-Jugend wird in Langenalb durchgeführt. Aktuell sind beim FV Langenalb 18 Jugendspieler aller Altersklassen gemeldet. Der von Uwe Speck geleitete Bambini-Stützpunkt umfasst 10 Kinder, die einmal wöchentlich in Langenalb trainieren.

Nachdem nun alle Berichte vorgetragen waren, wurde von der Versammlung heraus Reinhold Maginot bestimmt, um die Entlastung der Verwaltung vorzunehmen. In einer kurzen Zusammenfassung lobte er die Arbeit der Verwaltung und rief dann zur Abstimmung auf. Dabei wurde die FVL Verwaltung einstimmig entlastet.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurde Jürgen Seemann und für jeweils 40 Jahre sind Uwe König und Volker Faass mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt worden.

Für eine Satzungsänderung wurde von der Verwaltung ein Antrag gestellt, die am „schwarzen Brett“ aushing und der Versammlung zur Ansicht ausgehändigt wurde. Volker Faass fragte die Versammlung, ob alle mit einer offenen Abstimmung einverstanden sind. Da keine Einwendungen kamen rief der Vorstandssprecher zur Abstimmung auf und alle 42 anwesenden Mitglieder stimmten für die Satzungsänderung.

Nachdem aufgerufen wurde, unter Punkt Verschiedenes Fragen zu stellen, wollte ein Mitglied wissen, wie es mit der Bewirtschaftung des Clubhauses weitergeht. Darauf antwortete Volker Faass, dass nach einem Pächter gesucht werde, da der Aufwand das Clubhaus jeden Tag zu öffnen für die Verwaltung zu groß ist.

Da es keine weiteren Fragen gab, wurde die Generalversammlung um 21:07 Uhr geschlossen. 


 

Trainingsauftakt

Nach einer dreimonatigen Corona bedingten Pause konnten am 18. Juni unsere Mannschaften das erste Mal wieder unter Auflagen trainieren.

 


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook


Im Clubhaus FV Langenalb

Bundesliga Live

Ab sofort zeigen wir im Clubhaus FV Langenalb wieder alle Spiele der Fußball-Bundesliga live auf Sky. Natürlich gibt es auch alle Champions- und Europa League Spiele zu sehen. Seit live dabei und drückt für euren Lieblingsverein in geselliger Runde die Daumen.

Bambini

 

Du bist zwischen 3 und 6 Jahre alt und hast Freude am Fußballspielen. Dann komm einfach mal zu einem Training vorbei.

Das Bambini-Training findet jeden Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr auf dem Sportplatz oder in der Turnhalle Langenalb statt.

Termine

Tabelle A2-Liga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist Online

Aktuell sind 170 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang