IMG_20211016_115742.jpg
  • fabianfaass

FV Langenalb - TSV Schömberg 4:1 (3:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 23. Spieltag, Mo. 18.04.2022


Der FVL begann furios und erspielte sich in den Anfangsminuten Torchance über Torchance und reklamierte dazu noch einen Strafstoß nach einem elfmeterreifen Foul an einem FVL Angreifer. Umso bitterer, dass die Gäste mit dem ersten Ball in Richtung FVL Gehäuse gleich zum erfolgreichen Abschluss kamen und in der 12. Minute völlig überraschend mit 1:0 in Führung gingen. Der FVL glich jedoch postwendend aus, als Sven Sickinger einen wuchtigen Kopfball zum 1:1 im Gästetor versenkte. Nur zwei Minuten Später dann endlich die längst verdiente Führung durch Fabian Faaß, der flach und platziert zum 2:1 einschoss. In der Folgezeit hatte der FVL weitere gute Möglichkeiten um die Führung auszubauen, wurde aber in aussichtsreichen Positionen meist durch Entscheidungen des Referees zurück gepfiffen, welche bei der Heimmannschaft und dem Betreuerteam nicht immer geteilt wurden. Minuten vor der Pause dann doch noch der Treffer für den FVL durch Sven Sickinger, der gegen die aufgerückten Gäste seine Schnelligkeit ausspielen konnte, allein aufs Gästetor zustürmte und eiskalt zum 3:1 verwandelte.

Nach der Pause ließ es der FVL etwas ruhiger angehen. So erspielten sich nun die Gäste Spielvorteile und es kam auch immer wieder zu gefährlichen Strafraumszenen vor dem FVL Gehäuse. Mit Glück und Geschick überstand man diese Situationen und so lief die Spielzeit langsam runter, bis es dann in der 90. Minute nochmal klappte und der FVL den einen Konter gekonnt zu Ende spielte und Fabian Faaß mit einem Traumtor in den Winkel zum 4:1 Endstand einnetzte.

Tore: 1:1 Sven Sickinger (13.), 2:1 Fabian Faaß (15.), 3:1 Sven Sickinger (45.), 4:1 Fabian Faaß (90.+2).


Es spielten: Jannis Pfeiffer - Firat Canpolat - Louis Mangler - Fabian Faaß (90. Gabriel Gaida) - Sven Sickinger (60. Tom Riegsinger) - David Mangler (75. Mario Heidt) - Christian Freiberger (55. Hardy Duss) - Kevin Santoro - Heiko Dann - Patrik Bodamer - Nico Rhein. Ersatz: Stefan König (ETW).


4 Ansichten