top of page
IMG_20211016_115742.jpg

Rückblick Generalversammlung

Am vergangenen Freitag 22. März fand unsere diesjährige Jahreshaupt-versammlung statt. Die jährliche Zusammenkunft wurde durch Vorstandssprecher Volker Faass eröffnet. Zunächst wurde die Rechtmäßigkeit der Versammlung geklärt, um im Anschluss einen Überblick über die Tagesordnung zu geben. Darauf erhoben sich alle Anwesenden, um dem verstorbenen Mitglied Johann Urschl gemeinsam zu gedenken. Volker Faass blickte daraufhin zurück auf das vergangene FVL-Jahr und gab einen Überblick über gelungene FVL-Veranstaltungen in 23/24. Auf einen kurzen sportlichen Rückblick, folgte ein fußballerischer Ausblick, der eine weitere Zusammenarbeit mit den Sportfreunden Feldrennach und eine Vertragsverlängerung beider Trainer anführte. Die Jubilare des FV Langenalb wurden genannt.

Der technische Vorstand Denis Diel umriss seine Zuständigkeit mit Instandhaltung der Infrastruktur, Investitionen in Lichtmast und zweier neuer Tore, Tiefen-Platzsanierung der Firma Priem mit aufgebrachten 80 Tonnen Sand, Gras und Strauchschnitt auf dem Gelände, regelmäßige Auseinandersetzungen mit dem eigenwilligen Mähroboter und dem Highlight „Biergarten“, dessen Grundlage durch die Firma BRS realisiert wurde.

Der Spielausschuss Maik Herb blickte sportlich auf das vergangene Fußballjahr zurück. Mit guter Trainingsbeteiligung, sportlicher Attraktivität und einem 50-Mann-Kader wurden wesentliche Erfolgsfaktoren benannt. „Hier wächst etwas zusammen“ waren Maiks Worte mit Blick auf die Fortführung der Spielgemeinschaft. Die Qualifikation für den badischen Pokal ist gelungen und mit Blick auf die kommenden Spiele der Rückrunde benannte Herb das Ziel die Vorrunde der Saison 23/24 zu bestätigen. Lobend erwähnte er die gelungene Zusammenarbeit mit seinen Mitstreitern aus Langenalb und Feldrennach. Gespräche mit den Spielern und Trainern wurden geführt und so das Fundament für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit in der Saison 24/25 gelegt.

Der Vorstand Finanzen Claus Conzelmann umriss die Ausgaben im vergangenen Jahr und gab einen Überblick über Einnahmen und Investitionen. Es sei hier zu erwähnen, dass die Zuwendungen von Seiten der Gemeinde lediglich 6 % der benötigten Ausgaben abdecken. Alle weiteren Ausgaben müssen von Vereinsseite erwirtschaftet werden. Ein Großer Dank ging hier an die Sponsoren und Spender, die unserem Ehrenamt den Rücken stärken und die Möglichmacher von „Verein“ als gemeinschaftlichem Interesse sind. Eine große Zuwendung erlangte der FV Langenalb durch Vanessa Diehm, die für ihre Verdienste mit der Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet wurde. Diese Mittel wurden investiert in die Flutlichtanlage. Auch das Match Live mit treuen und neuen Werbepartnern und die Match-Redaktion tragen zur Wirtschaftlichkeit des FV Langenalb bei. Als Belastung wurde die Rückforderung der Coronazuwendungen genannt. Rainer Hellebrand und Ralf Scheiwe haben die Kasse geprüft und Hellebrand rief die Versammlung zur Entlastung des Vorstands Finanzen auf. Diese wurde einstimmig vollzogen.

Die Tennisabteilung, vertreten durch Ralf Scheiwe, warf die Werbetrommel für den Sport mit der gelben Filzkugel an. Die Mitglieder der Tennisabteilung weise aktuell eine Altersstruktur auf, die wenig zukunftsfähig sei. Im vergangenen Jahr wurden Reparaturen auf der Tennisanlage vorgenommen und die Hütte instandgesetzt. Hingewiesen wurde auf die Platzeröffnung Anfang Mai, die mit einem kleinen Willkommensfest verbunden sein wird. Hierzu sind alle Tennisinteressierten herzlich eingeladen. Gedruckte Flyer der Abteilung Tennis liegen unter anderem im Clubhaus des FVL aus und umreißen alles Wissenswerte zu Tennis beim FVL.  

Patrik Bodamer als Vertreter der JFV-Jugend beim FVL umriss die aktuelle Struktur des JFV Straubenhardt. Dieser stellt aktuell 22 Mannschaften in allen Jugendbereichen, die von der Kreisklasse bis zur Landesliga aktiv sind. Auf dem Gelände des FVL findet am 15. und 16. Juni 2024 das JFV-Sportfest statt.

Im Anschluss an die Berichte, fasste Reinhard Kraft als anwesendes Mitglied das Gehörte und Gesehene für alle Anwesenden zusammen und bat um Entlastung der Verwaltung. Auch diese Entlastung erfolgte einstimmig.

Abschließendes Thema der diesjährigen Generalversammlung war das Konzept „FC Straubenhardt“, dessen Idee den Mitgliedern anhand einer Präsentation aufgezeigt wurde. Die neuen Informationen wurden im Anschluss thematisiert, Meinungen wurden eingeholt, Fragen gestellt und beantwortet.

Abschließend wurde verwiesen auf die Eröffnung des Biergartens „Schnitzelfrühling“ am 20. und 21. April und auf das diesjährige Sportfest, das vom 31. Mai bis 2. Juni stattfinden wird. Geschlossen wurde die Generalversammlung mit Dank an die FVL-Verwaltung, alle Helfer und Helferinnen, Sponsoren, Spender und Fans.


36 Ansichten

Comments


bottom of page