IMG_20211016_115742.jpg
  • bbass

TSV Mühlhausen/Würm - FV Langenalb 1:1 (0:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 26. Spieltag, So. 08.05.2022


Wichtiger Punkt in Mühlhausen geholt

Nachdem sich die Personalsorgen unter der Woche dramatisch verschlechterten, trat man die Reise nach Mühlhausen mit Unterstützung einiger AH-Spieler an. Auf dem kleinen Spielfeld entwickelte sich ein zähes Spiel. Ein geregelter Spielaufbau war bei beiden Mannschaften nicht zu erkennen und so ergaben sich kaum Torchancen. Mühlhausen hatte etwas mehr vom Spiel, aber die langen Bälle wurden von unserem Innenverteidiger Duo Florian Faaß und Kevin Luithardt konsequent geklärt. Der FVL versuchte über die Außenbahnen zum Erfolg zu kommen. Nach einem Freistoß an der Mittellinie gelang dann der 1:0 Führungstreffer für den FVL. Eine schöne Ballstafette über die linke Außenbahn landete bei Tom Riegsinger, der die Flanke von Louis Mangler, platziert vollendete. Mit der knappen Führung ging es dann auch in die Pause.

Die zweite Hälfte wurde spielerisch nicht besser. Der FVL lauerte auf Konter und Mühlhausen agierte weiterhin etwas planlos. Die Entlastungsangriffe von unseren Jungs wurden teilweise schlecht ausgespielt oder es fehlte an der letzten Konsequenz im Abschluss. Der TSV war meist nur durch Standardsituationen gefährlich. So war es nicht verwunderlich, dass unser ehemaliger Spieler Manuel Pföhler den Ausgleichstreffer per direkten Freistoß erzielte. Da man auf FVL Seite kräftebedingt wechseln musste, legte man den Fokus in den letzten Minuten auf die Defensive. So erkämpfte man sich einen Punkt in Mühlhausen und hat nun im nächsten Spiel die große Chance den Klassenerhalt zu sichern.

Tor: 0:1 Tom Riegsinger (17.).


Es spielten: Jannis Pfeiffer - Nico Rhein - Kevin Luithardt (89. Maik Herb) - Florian Faaß - Louis Mangler - Jano Szelwies (46. Ibrahim Ahmet Kizilboga) - Tom Riegsinger - Kevin Santoro - Heiko Dann - Maximilian Rittmann (78. Thomas Opp) - Patrik Bodamer. Ersatz: Stefan König.




21 Ansichten