IMG_20211016_115742.jpg
  • bbass

1.FC Engelsbrand - FV Langenalb 6:2 (3:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 28. Spieltag, So. 22.05.2022


Deftige Schlappe in Engelsbrand

Vom Anstoß weg legten die Engelsbrander ein hohes Tempo vor, das die Grabba Elf nicht mitgehen konnte. In der 12. Spielminute begann der Torreigen für den FC als man zum 1:0 traf. Die Blau-Weißen egalisierten in der 27. Spielminute noch zum ein 1:1, als Maxi Rittmann aus kurzer Distanz einschoss. Torjäger Andre Bleich legte die erneute Führung vor und ließ Torsteher Jannis Pfeiffer keine Chance beim 2:1. Kurz vor dem Wechsel musste er dann ein weiteres Mal hinter sich greifen und Engelsbrand ging mit 3:1 in Führung.

Nach dem Wechsel brannte es dann immer wieder lichterloh im 16er der Gäste und Engelsbrand hatte einige Torchancen um zu erhöhen, es dauerte aber bis zur 59. Spielminute bis das 4:1 fiel. Die Blau-Weißen konnten dann durch Louis Mangler noch verkürzen auf 4:2, als er einen Konter aus spitzem Winkel verwertete. Nach der Gelb Roten Karte von Heiko Dann war das Spiel dann gelaufen. Engelsbrand traf bis zum Schlusspfiff durch Goalgetter Bleich noch zum Endstand von 6:2.

Trotz dieser Niederlage ist man auf einem Nichtabstiegsplatz und hat das Minimalziel erreicht.


Tore: 1:1 Maximilian Rittmann (27.), 4:2 Louis Mangler (67.).


Es spielten: Jannis Pfeiffer - Nico Rhein (84. Firat Canpolat) - Florian Faaß - Louis Mangler – Mario Heidt - Tom Riegsinger (81. Jano Szelwies) - Christian Freiberger - Kevin Santoro (88. Ibrahim Ahmet Kizilboga) - Heiko Dann - Maximilian Rittmann - Patrik Bodamer. Ersatz: Stefan König, Gabriel Gaida, Benjamin Becker.



21 Ansichten