IMG_20211016_115742.jpg
  • bbass

Saison Opening der Spielgemeinschaft Langenalb/Feldrennach

Am Sonntag 26.06. startete die neu formierte Spielgemeinschaft des FV Langenalb und der Spfr. Feldrennach unter der Führung von Trainer Marco Wurster und Stefan König, mit dem ersten gemeinsamen Mannschaftstraining auf dem Sportgelände des FV Langenalb.

Während das erste lockere Training mit etwa 35 Spielern vonstattenging, saßen erste interessierte Fans beider Vereine im Biergarten des FVL, um sich einen Eindruck zu verschaffen und dabei das sommerliche Wetter und auch die Gastronomie genossen.

Nach Trainingsende füllte sich der Vorplatz dann so langsam bis auf den letzten Platz und die Verantwortlichen der beiden Vereine, Volker Faass für den FVL, Timo Allion für die Sportfreunde, begrüßten die Anwesenden und stellten die neu formierte Spielgemeinschaft vor. Zunächst legte man nochmal dar, wie die Idee entstand und wie man gemeinsam sehr zeitaufwändig das Konzept ausgearbeitet hat, bis man letztlich innerhalb der Meldefrist den Antrag für eine Spielgemeinschaft an den Verband stellte. Man hat sich darauf geeinigt, dass der FV Langenalb zunächst die Federführung übernimmt und diese dann jährlich wechselt. Der Trainingsbetrieb sieht einen 14 tägigen Wechsel des Trainingsortes vor. Von Verbandsseite war eine 1/2 jährliche Festlegung der Spielstätte vorgegeben, wobei man sich dann für die Vorrunde ab 31.07. für die Sportstätte in Feldrennach und für die Rückrunde bis Saisonende für die Sportstätte in Langenalb entschieden hat.

Das Trainerteam bilden Marco Wurster und Stefan König, sowie der spielende Co-Trainer Manuel Moritz. Diese werden unterstützt von den Spielausschüssen Maik Herb, Dennis Bodamer, Florian Bass, Klaus Dümlein und Bastian Faaß.

Man präsentierte noch die neuen Trikots der Spielgemeinschaft, die in neutralen Farben Grau / Weiß und Schwarz gehalten sind, und stellte anschließend die Neuzugänge vor, die größtenteils aus der A-Jugend des JFV kommen.

Zum Abschluss formulierte man die Ziele der Spielgemeinschaft, bedankte sich bei den Anwesenden und wünschte den Spielern und Fans noch einen angenehmen Aufenthalt. Fotos: R. Kraft