top of page
IMG_20211016_115742.jpg

SpG Feldrennach/Langenalb 2 - SC Pforzheim 4:3 (0:2)

Kreisklasse B2 Pforzheim, 9. Spieltag, So. 15.10.2023


Nach 3 Auswärtsspielen in Folge war es wieder Zeit für ein Heimspiel in Feldrennach zwischen der Spielgemeinschaft Feldrennach/Langenalb 2 und dem SC Pforzheim. Die Begegnung begann von Anfang an äußerst körperbetont, begleitet von zahlreichen Fouls auf beiden Seiten. Trotz einiger vielversprechender Chancen für die SpG Feldrennach/Langenalb, die eine frühe Führung hätten erzielen können, gelang es den Gästen, in der 22. Spielminute die Führung zu übernehmen. In der 33. Spielminute erhöhten sie ihren Vorsprung auf 0:2 und gingen mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

In der Halbzeitpause fand der Trainer klare Worte, betonte die Wichtigkeit der Chancen­verwertung und forderte von allen Spielern vollen Einsatz. Leider kassierte die Heimmannschaft nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff aufgrund eines individuellen Fehlers ein weiteres Gegentor, was den Gästen eine 3:0-Führung bescherte. Der Trainer reagierte prompt, wechselte und stellte auf eine 3er-Kette um, um offensiver zu agieren. Die Heimmannschaft kämpfte sich zurück ins Spiel und erhielt in der 76. Spielminute einen Foulelfmeter, begleitet von einer Gelb-Roten Karte für die Gäste. Sven Sickinger verwandelte den Elfmeter sicher, und der Spielstand lautete nun 1:3. Dieser Treffer belebte die Heimmannschaft, die nun erkannte, dass sie noch im Spiel war. Nur 5 Minuten später erzielte Sven Sickinger seinen zweiten Treffer des Tages, und die SpG verkürzte auf 2:3. Mit großem Einsatz warf die SpG nun alles nach vorne, und in einer magischen Momentaufnahme kurz darauf gelang Felix Motzkau ein wunderschöner 20-Meter-Fernschuss, der das 3:3 brachte und alle in Begeisterung versetzte. Der Trainer zeigte sein taktisches Geschick bei den Auswechslungen, während die Gäste mit zahlreichen Fouls auf die Aufholjagd der Heimmannschaft reagierten. Dies führte zu zwei Gelben Karten und einer weiteren Gelb-Roten Karte für die Gäste. Die Antwort der Heimmannschaft war der 4:3-Siegtreffer von Florian Faaß in der 89. Minute. Das Spiel war jedoch noch nicht vorbei, denn die Gästemannschaft sah ihre dritte Gelb-Rote Karte. Mit dem Abpfiff feierte die Heimmannschaft einen verdienten Sieg. In diesem spannenden Spiel zeigte die SpG Feldrennach/Langenalb 2 beeindruckenden Charakter und Kampfgeist, drehte das Spiel und sicherte sich drei wichtige Punkte. Mit dem derzeitigen ersten Tabellenplatz können sie auf eine vielversprechende Saison blicken.

Nächste Woche geht es zum VFB Pfinzweiler. Derbytime!!!


Tore: 1:3 Sickinger (FE, 76.), 2:3 Sickinger (81.), 3:3 F. Motzkau (84.), 4:3 Florian Faaß (89.).


Es spielten: Jochen Dann - Dennis Bodamer - Werner Zimmer - Philipp Reuter - Mika Auer (C) - Joshua-Alexander Bollheimer - Miguel Fischlein (62. Tugrul Kücükoglu) - Joel Boeuf (38. Enis Kryeziu) - Quint Weber-Sieb (27. Sven Sickinger) - Firat Canpolat - Felix Motzkau (86. Florian Faaß).

Ersatz: Tobias Krauß, Patrik Bodamer, Onur Yavuz.

17 Ansichten

Comments


bottom of page