top of page
IMG_20211016_115742.jpg

SpG Langenalb/Feldrennach - SV Büchenbronn 2 8:0 (4:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 17. Spieltag, So. 05.03.2023


Kantersieg zum Auftakt

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere SpG endlich wieder los. Nach der intensiven Wintervorbereitung ging es für die erste Mannschaft gegen die Reserve des SV Büchenbronn in das erste Heimspiel der Rückserie. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle konnte man wieder eine starke Truppe aufbieten. Die SpG startete gut in die Partie und konnte nach einigen Aktionen auch schnell eigene Treffer folgen lassen. Man legte nach schönen Spielzügen mit Treffern von Flo Eisele und Philipp Eisele eine klare 3:0 Führung vor. Kurz vor der Pause legte Flo Eisele mit dem „Hattrick“ noch das 4:0 nach. Die SpG ließ die Gäste bis dahin größtenteils ohne Chance.


Nach der Pause hatte die Mannschaft trotz der komfortablen Führung noch lange nicht genug und spielte weiter munter nach vorne. Vor allem unser 10er Flo Eisele erwischte einen „Sahne-Tag“ und markierte auch die Treffer 5 und 6, unter anderem mit einer schön per Kopf verwerteten Flanke. Bei den Torschützen durfte sich dann auch noch Routinier Christian Freiberger einreihen, welcher nach einem schönen Eckball platziert zum 7:0 einköpfte. Der Schlusspunkt der Partie war wiederum unserem Flo Eisele vorbehalten, der mit einem platzierten Schuss seinen 6. Treffer in dieser Partie folgen ließ. Insgesamt konnte man so mit einer starken Leistung aller Mannschaftsteile diese Pflichtaufgabe sehr gut erfüllen und nach dem vergangenen Unentschieden wieder die drei Punkte einsammeln. Vor allem überzeugte auch die konzentrierte Defensivarbeit, da man den Gegner zu keinen ernsthaften Chancen kommen ließ. Zusammen mit dem Sieg der SpG Reserve konnte man nun auch den ersten 6-Punkte-Sonntag in dieser Runde feiern! Dieses positive Ereignis zum Re-Start gilt es nun in die kommenden Trainingswochen und für die nächsten anstehenden Aufgaben mitzunehmen.


Tore: Florian Eisele (10. / 12. / 43. / 57. / 61. / 80.), Philipp Eisele (33.), Christian Freiberger (74.).


Es spielten: Jan Wolfinger - Benjamin Becker - Jan Zimmermann - Philipp Eisele - Florian Eisele (80. Rafael Korintan) - Manuel Moritz (57. Jonas Schönthaler) - Hendrik Anderer (87. Joshua Bollheimer) - David Bossert (57. Tugrul Kücükoglu) - Heiko Dann (C) - Maximilian Rittmann - Christian Freiberger



23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page