IMG_20211016_115742.jpg
  • bbass

SpG Langenalb/Feldrennach - TV Gräfenhausen 1:1 (1:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 1. Spieltag, So. 21.08.2022


Leider nur ein Remis zum Auftakt.

Nach einer langen Vorbereitungszeit ging es endlich wieder los. Auf dem Sportgelände in Feldrennach empfing die SpG den Aufsteiger aus Gräfenhausen. Vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse fand die SpG besser ins Spiel und schnürte den Gegner in den Anfangsminuten in der eigenen Hälfte ein. Torchancen waren zu Beginn noch Mangelware, da der Spielfluss immer wieder durch Fouls gestoppt wurde. Unsere Abwehrreihe agierte sehr konzentriert und so konnten die Konterversuche von Gräfenhausen schon früh gestoppt werden. Nach 30 Minuten hatte die SpG eine Vielzahl von Torchancen. Erst scheiterte man noch am Torwart. Kurz darauf köpfte Tugrul, knapp nach einer schönen Flanke, neben das Tor. Der verdiente Führungstreffer gelang dann in der 34. Spielminute. Nach einer schönen Flanke von "Mo" konnte der gegnerische Torwart den Ball nicht sichern und Tom stand goldrichtig und bugsierte den Ball über die Linie. Leider verlor unsere Mannschaft mit dem Führungstreffer komplett den Faden. Die Mannschaft aus Gräfenhausen kämpfte sich ins Spiel zurück und hatte bis zur Halbzeit zwei Großchancen. Unser Goalie reagierte aber gut und so ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann aber ähnlich. Gräfenhausen wirkte wacher und übernahm immer mehr die Spielkontrolle. Die SpG agierte fast nur noch mit langen Bällen, die zu nichts führten. So konnte man kaum noch für Entlastung sorgen und Gräfenhausen konterte immer wieder schnell über die Außenbahnen. In der 64. Spielminute traf dann Robert Rathke zum verdienten Ausgleich. In dieser Phase hatte die SpG noch Glück, das Spiel nicht komplett aus der Hand zu geben. Nach ein paar taktischen Wechseln von unserem Trainer Marco Wurster konnte man das hektische Spiel beruhigen und wieder die Spielkontrolle übernehmen. Allerdings konnte man aus dem Ballbesitz nur ein paar Halbchancen kreieren. So passierte bis zum Abpfiff nicht mehr viel und man musste sich mit einem Unentschieden begnügen. So richtig einig war sich nach dem Spiel keiner ob es jetzt ein gewonnener Punkt oder zwei verlorene Punkte waren. Mit der Rückkehr von einigen Urlaubern will man nun in Büchenbronn den ersten Sieg holen. Die Grundlagen dafür werden diese Woche im Training geschaffen.


Tor: 1:0 Tom Riegsinger (34.).


Es spielten: Keven Dümlein - Benjamin Kling (76. Philipp Eisele) - Louis Mangler - Manuel Moritz - Tugrul Kücükoglu - Tim Conzelmann (C) - Tom Riegsinger (67. Maximilian Rittmann) - Jonas Schönthaler - Raphael Bossert (67. David Bossert) - Jano Szelwies - Mario Heidt.

Ersatz: Jan Wolfinger (ETW), Fabian Faaß.



54 Ansichten