IMG_20211016_115742.jpg
  • bbass

FV Wildbad - SpG Langenalb/Feldrennach 0:3 (0:2)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 5. Spieltag, So. 18.09.2022


Verdienter Sieg in Wildbad.

Nach dem Auswärtssieg gegen das Obere Enztal wollte man die Serie von drei Siegen in Folge weiter ausbauen. Das Trainerteam um Marco Wurster musste verletzungsbedingt auf einer Position umstellen. Unsere Jungs spielten von Beginn an sehr konzentriert und kombinierten sich einige Male bis in den gegnerischen Strafraum. Lediglich im Abschluss fehlte noch die Präzision. Nach einer unübersichtlichen Situation landete der Ball bei Maxi Rittmann und dieser konnte mit einem platzierten Schuss die SpG in Führung bringen. Wildbad hatte kurz darauf die Chance zum Ausgleich, traf aber nur den Pfosten. Danach hatte die SpG wieder zahlreiche Möglichkeiten aber scheiterte an der vielbeinigen Abwehr oder an der eigenen Verspieltheit. Routinier Fabian Faaß sorgte dann für die 2:0 Führung. Er traf, nach schönem Zuspiel von Florian Eisele, durch einen schönen Schuss aus 22 Meter in den Winkel. Danach verlor man ein wenig die Ordnung und so ging es mit der zwei Tore Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann sehr vielversprechend, denn nach wenigen Minuten traf wiederum Fabian Faaß mit einem herrlichen Schlenzer zur sicheren 3:0 Führung. Danach erspielte man sich noch eine Vielzahl an Torchancen, aber leider fehlte die Konsequenz und Treffsicherheit im Abschluss. So blieb es bei einem hochverdienten Auswärtssieg und hat nun das Topspiel gegen Weiler vor der Brust. Hier muss man nochmals eine Schippe drauflegen.

Tore: 0:1 M. Rittmann (18.), 0:2 F. Faaß (26.), 0:3 F. Faaß (46.).


Es spielten: Jan Wolfinger - Louis Mangler (C) - Philipp Eisele - Fabian Faaß (72. Rafael Korintan) - Florian Eisele - Tim Conzelmann - Christian Freiberger (68. Mario Heidt) - Heiko Dann - Maximilian Rittmann (72. Benjamin Kling) - Jano Szelwies - Tugrul Kücükoglu.

Ersatz: Raphael Bossert



23 Ansichten