top of page
IMG_20211016_115742.jpg

SpG Langenalb/Feldrennach - SV Neuhausen 4:3 (1:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 28. Spieltag, So. 14.05.2023


Spannung pur zum 4-Punkte-Sonntag.

Für unsere Erste ging es am Sonntag im Topspiel gegen eine starke Mannschaft aus Neuhausen. In einem hochklassigen Spiel gaben sich beide Mannschaften nichts, die SpG konnte mit einem Sieg in Punkten gleichziehen. Wie auch schon in der Vorrunde war es ein 50:50 Spiel mit vielen Treffern. Die SpG brachte von Beginn an die eigene Spielstärke auf den Platz, die Gäste hingegen überließen zunächst meist den Ball und wurden immer wieder über schnelle Gegenangriffe gefährlich. So auch in der 31. Minute, als die Gäste in Führung gingen. Unbeeindruckt folgte postwendend der Ausgleichstreffer durch unseren Routinier Manuel Moritz. Auch der schnelle Gegentreffer zu Beginn der zweiten Hälfte (51.) sollte unsere Mannschaft nicht zurückwerfen, so konnte man wenige Minuten später durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Manuel Moritz wieder gleichziehen. Die SpG legte nun weiter zu und drückte auf den Führungstreffer. Gleichzeitig durfte man aber gegen die konterstarke Mannschaft aus Neuhausen zu keiner Zeit die eigene Defensivordnung verlieren. In der 73. Minute gelang dann unserem 10er Flo Eisele mit schönem Abschluss der umjubelte 3:2 Führungstreffer. Man glaubte den Sieg fast sicher, als man dann nochmals durch einen langen Ball eiskalt überrascht wurde. Unsere Mannschaft gab sich aber wiederum nicht auf und lief weiter unermüdlich an, und wurde dann schlussendlich belohnt. Nach einem wunderschön herausgespielten Angriff verwandelte Flo Eisele nach kurzem Lauf eiskalt zum umjubelten 4:3 Endstand. Unser Team belohnte sich so für eine starke spielerische und mentale Leistung und konnte einen Platz in der Tabelle gut machen. Zusammen mit dem Ergebnis der zweiten Mannschaft konnte unser Team dann einen spannenden und erfolgreichen Heimspieltag zusammen mit den Fans ausklingen lassen. Mit nun je noch zwei Spielen vor der Brust hat man alles in der eigenen Hand, die gesteckten Saisonziele zu erreichen bzw. zu übertreffen und eine erfolgreiche erste Runde als SpG abzuschließen.


Tore: 1:1 M. Moritz (35.), 2:2 M. Moritz (FE 63.), 3:2 F. Eisele (73.), 4:3 F. Eisele (88.).


Es spielten: Jan Wolfinger - Jan Zimmermann - Louis Mangler (C) - Philipp Eisele - Florian Eisele - Manuel Moritz (89. Werner Zimmer) - Hendrik Anderer - Jonas Schönthaler - Heiko Dann - Maximilian Rittmann (68. Jano Szelwies (90. Joshua Bollheimer)) - Tugrul Kücükoglu.

Ersatz: Keven Dümlein (ETW).



23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page