top of page
IMG_20211016_115742.jpg

SV Neuhausen - SpG Feldrennach/Langenalb  1:0 (0:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 29. Spieltag, So. 26.05.2024

 

Niederlage im Spitzenspiel.

Vom Anpfiff weg war es ein sehr gutes Spitzenspiel, man schenkte sich nichts und Kampf war Trumpf. Die harte Gangart der Heimelf und taktische Fouls der Neuhausener störten immer wieder den Spielfluss des Spitzenreiters. Der Schiedsrichter tat leider nichts um dies zu unterbinden.

Neuhausen konterte immer wieder gefährlich und kam so zu einigen Torchancen, welche aber allesamt vergeben wurden. Die SpG hatte bei Standardsituationen die Möglichkeit in Führung zu gehen, scheiterte aber mehrmals aussichtsreich, Benni Kling, Manuel Schreiber und Maxi Rittmann scheiterten mehrmals nur knapp. Kurz vor dem Wechsel dann ein Lattenkracher von Heiko Dann, dessen Freistoß ins Feld zurückprallte und auch der Nachschuss nicht verwertet werden konnte. Alles in allem ein gerechtes Halbzeit Ergebnis im Spitzenspiel.

Die Peter Sieben Truppe legte in Halbzeit zwei einen Zahn zu und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse von Jan Wolfinger auf, man konnte aber den Ball nicht im Tor versenken.

Dann wohl die entscheidende Szene am heutigen Sonntag, nach einem gelungenen Spielzug war Heiko Dann komplett Blank in der Mitte, leider scheiterte er mit seinem Schuss. Bereits im Gegenzug kassierte man dann das 1:0, ein kurzes wegrutschen in der Abwehr, ein Querpass in die Mitte und unglücklich fälschte Benjamin Kling den Ball ins eigene Tor ab. Nach diesem Rückstand wollte man die Partie unbedingt noch drehen, hatte aber bis zum Schlusspfiff keine hundertprozentige Chance mehr. Neuhausen hätte auf 2:0 erhöhen können, man scheiterte, noch bei einem unberechtigten Elfmeter. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 1:0 im Spitzenspiel.

Kopf hoch Jungs wir haben es immer noch in der eigenen Hand und können uns am Donnerstag den Titel holen.


Es spielten: Jan Wolfinger - Benjamin Kling - Louis Mangler - Philipp Eisele - Manuel Schreiber (67. Jonas Schönthaler) - Tim Conzelmann (C) (81. Louis Kammerer) - Hendrik Anderer (15. Heiko Dann) - Nico Rhein - Maximilian Rittmann - Jano Szelwies (67. Jannik Schweikart) - Kevin Santoro.

Ersatz: Jochen Dann (ETW), Florian Eisele, Tugrul Kücükoglu, Yildiray Kücükoglu.


35 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page