IMG_20211016_115742.jpg

SV Neuhausen - SpG Langenalb/Feldrennach 3:4 (1:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 13. Spieltag, So. 06.11.2022


Spannung pur in Neuhausen.

Im A-Liga Topspiel traf man auf die kämpferisch starke Mannschaft aus Neuhausen. Das Spiel begann denkbar ungünstig, denn nach zwei Minuten konnte die Heimmannschaft in Führung gehen. Nach dem Rückstand übernahm die SpG die Spielkontrolle. Über die Außenbahnen und schnelles Spiel in die Spitze wollte man zum Torerfolg kommen. Nach ein paar Halbchancen konnte Torjäger Maxi Rittmann den verdienten Ausgleich erzielen. Die restliche Zeit der ersten Halbzeit spielte sich Großteils im Mittelfeld ab. Unsere Abwehr stand sicher und Neuhausen wurde nur durch Standardsituationen gefährlich.

Die zweite Halbzeit begann mit einem offensiven Feuerwerk der SpG. In der 48. Minute wurde ein Kopfball von Hendrik Anderer von einem Gegenspieler ins Neuhausener Tor befördert. Kurz darauf wurde Manuel Moritz im Strafraum gefoult und Heiko Dann traf sicher per Strafstoß zum 3:1. Mit der sicheren Führung im Rücken versuchte man den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten und mit Kontern zum Erfolg zu kommen. In der 60. Minute kam Neuhausen nach einem Eckball zum Anschlusstreffer und das Spiel nahm wieder an Spannung zu. Die SpG verteidigte clever und man sah sich schon als sicherer Sieger. Kurz vor Schluss gelang der Heimmannschaft dann doch noch der Ausgleich. Unsere Jungs ließen den Kopf nicht hängen und warfen nach Wiederanpfiff nochmal alles nach vorne. Nach schönen Steckpass von Jonas Schönthaler konnte Maxi Rittmann per Lupfer zum vielumjubelten Siegtreffer einnetzen. Fußballherz was willst du mehr. So ging man als glücklicher, aber verdienter Sieger aus dem Topspiel hervor.


Tore: 1:1 M. Rittmann (32.), 1:2 Eigentor (48.), 1:3 H. Dann (FE, 50.), 3:4 M. Rittmann (90.).


Es spielten: Jan Wolfinger - Louis Mangler - Philipp Eisele - Fabian Faaß (63. Jano Szelwies) - Manuel Moritz (90. Raphael Bossert) - Tim Conzelmann (C) - Werner Zimmer (46. Jonas Schönthaler) - Hendrik Harry Anderer - Heiko Dann - Maximilian Rittmann (90. Tugrul Kücükoglu) - Christian Freiberger.

Ersatz: Dennis Theurer (ETW), Benjamin Kling.


Foto: infopress24.de


29 Ansichten