top of page
IMG_20211016_115742.jpg

TSV Weiler - SpG Langenalb/Feldrennach 3:1 (1:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 21. Spieltag, So. 02.04.2023


Unglückliche Niederlage

Am vergangenen Sonntag ging es für die SpG zum Spieltag nach Weiler. Das Spiel der zweiten Mannschaften musste leider vorab aufgrund der extremen Regenfälle abgesagt werden. Gegen den Tabellennachbarn wartete für unsere Erste nach erfolgreichem Rückrundenstart nun das nächste direkte Duell im Kampf um das vordere Tabellendrittel. Mit Rückkehr von einigen Spielern konnte man wieder eine schlagkräftige Truppe aufbieten und das Spiel auch von Beginn in die Hand nehmen. In den Anfangsminuten war das Spiel zunächst von vielen Zweikämpfen und Unterbrechungen geprägt, mit Fortschreiten der Spielzeit gelang es unserer Mannschaft dann immer mehr die eigene spielerische Klasse auf den Platz zu bringen. Folgerichtig konnte Routinier Manuel Moritz nach einem schönen Spielzug per Direktabnahme in den „Knick“ wunderschön den Führungstreffer markieren. Kurz vor der Pause kam es dann zu einer sehr strittigen Szene. Nach Konter unserer Mannschaft wehrte der gegnerische Torwart eine klare Torchance deutlich außerhalb des Strafraums mit der Hand ab. Der folgerichtige Feldverweis blieb zum Erstaunen aller Akteure und Zuschauer aus. Im Gegenzug erhielt man selbst einen Platzverweis, nachdem die Entscheidung hinterfragt wurde. Eine im Endeffekt so leider spielentscheidende Aktion. Umso bitterer, dass man wenig später und mit der letzten Aktion der ersten Hälfte dann auch noch den Ausgleich nach Fernschuss kassierte.

In der zweiten Hälfte warf die Mannschaft in Unterzahl nochmals alles rein und hatte zwischenzeitlich nach Rückstand sogar nochmals den Ausgleich auf dem Fuß. Schlussendlich musste man sich dann aber geschlagen geben, an diesem Tag lief einfach zu viel gegen unser Team. Positiv kann man zumindest die eigene Leistung und den Einsatz mitnehmen für die kommenden Aufgaben. Für unsere Mannschaften geht es nun in der Englischen Woche gleich am Mittwoch und Donnerstag jeweils im Heimspiel weiter. Wenn man dort an den Leistungen der letzten Wochen weiter anknüpfen kann, können dann gleich wieder Punkte folgen. Weiter geht’s!


Tor: 0:1 Manuel Moritz (23.)


Es spielten: Jan Wolfinger - Jan Zimmermann - Philipp Eisele (69. Tugrul Kücükoglu) - Fabian Faaß (69. Maximilian Rittmann) - Florian Eisele - Manuel Moritz - Hendrik Anderer - Jonas Schönthaler - David Bossert - Heiko Dann (C) - Christian Freiberger

Ersatz: Benjamin Kling, Louis Mangler, Werner Zimmer


22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page